Logo

Ach, du fröhliche!   -    2018

Schwank in drei Akten von Bernd Gombold

Weihnachtsstimmung beim Lotumer Buretheater

Bäumchen wechsele dich

Mit einem ordentlichen Kater und ohne Erinnerung an den Vorabend erwachen Karl- Heinz Stöver
und Sohn Benjamin  am Morgen des Heiligen Abends. Erst ein fehlender- und danach
ein bunter-Christbaum bringen Ehefrau Elisabeth Stöver so auf die Palme das sie
wutentbrannt die Wohnung verlässt. Die gestohlene Nordmanntanne von
Gudrun Schmitz könnte etwas  mit den Erinnerungslücken der Hausherren zu tun haben.

Zukunftsaussichten Beine auseinander
ich weiß was
zärtliche Gefühle wer hat meine Nordmanntanne

Und Nachbarin Hertha Drohmiehser, gespielt von der 80-jährigen Liesel Beeck in ihrer
28. Buretheater-Spielzeit, versucht ihre Beobachtungen und die fortwährend einlaufenden
neuen Nachrichten zu sortieren um Licht in die Geschehnisse der letzten Nacht zu bringen.

Auch der mittlerweile eingetroffene Schwager Rüdiger Dörpel, mit Frau Agathe, in deren
Juweliergeschäft in  der letzten Nacht eingebrochen wurde, klagt über erhebliche
Erinnerungslücken für die letzte Nacht.

der Baum muß weg
Nachbarschaftstratsch

Blut, eine Axt, eine Beule im Auto, Fahrerflucht, der Einbruch, Schüsse, Mord ?....

Wird Jeanette, die noch nicht Verlobte von Stöver Sohn Benjamin,
etwas zur Klärung beitragen können?

Erinnerungslücken wem gehört der Schuh
und noch ein Baum

Die Personen und ihre Darsteller:

    Karl-Heinz Friederich Stöver                 -     Wolfgang Küsters
    Elisabeth Stöver  (seine Frau)               -      Barbara Skerhut
    Benjamin Stöver  (beider Sohn)            -     Andreas Stephan
    Jeanette  (seine Freundin)                     -     Uschi Benneckenstein
    Rüdiger Dörpel  (Elisabeths Bruder)    -     Helmut Pinkert

    Agathe Dörpel  (seine Frau)                  -    
    Monika Pütz
    Hertha Drohmieser  (Nachbarin)          -      Liesel Beeck
    Gudrun Schmitz  (Nachbarin)               -      Angela Pütz

Souffleusen: Sabine Papendick & Astrid Pinkert

Spielleitung: Peter Pütz

 

Applaus

zurück

Logo